Capitals bezwingen Salzburg

Die UPC Vienna Capitals gewinnen das vorgezogene Spiel der 30. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen Red Bull Salzburg mit 4:2 und festigen die Tabellenführung.

Die UPC Vienna Capitals gewinnen das vorgezogene Spiel der 30. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen Red Bull Salzburg mit 4:2 (1:0,0:0,3:2) und festigen damit ihre Tabellenführung.

Bereits nach fünf Minuten schlägt Marcus Olsson für die Capitals zu. Rafael Rotter baut die Führung in Minute 46 im Powerplay aus, doch Salzburgs NHL-Import Derek Brassard (49.) hat die richtige Antwort parat.

Drei Minuten später stellt Michael Schiechl jedoch den alten Abstand wieder her. Benoit Gratton (56.) trifft in doppelter Überzahl zum 4:1, Justin Di Bendedetto (60.) betreibt noch Ergebniskosmetik.