"Bullen" überrennen die 99ers

Red Bull Salzburg meldet sich mit einem starken 5:1-Sieg in Graz zurück. Die UPC Vienna Capitals siegen gegen Dornbirn 4:1 und sind neuer Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga.

In der 25. Runde der Erste Bank Eishockey Liga macht Red Bull Salzburg einen ersten Schritt aus der Krise und schießt die seit fünf Spielen ungeschlagenen Moser Medical Graz 99ers mit 5:1 (2:0,3:1,0:0) aus dem Bunker.

Die UPC Vienna Capitals sind neuer Leader, da sie zu Hause gegen Dornbirn einen 4:1-(0:0,2:0,2:1)-Erfolg einfahren und Medvescak Zagreb in Linz mit 1:2 (0:2,0:0,1:0) das Nachsehen hat.

Der HC TWK Innsbruck feiert den zweiten Sieg en suite und bezwingt Olimpija Ljubljana auswärts 2:1 (0:0,1:0,1:1). Der EC VSV unterliegt in Ungarn SAPA Fehervar 1:4 (0:1,1:2,0:1) und der EC-KAC feiert in Znojmo einen 4:3-(3:0,0:0,0:3)-Erfolg nach Verlängerung.