Znojmo für Linz nicht zu biegen

Tabellenführer EHC Liwest Linz verliert in der 31. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen C Orli Znojmo mit 2:4. Red Bull Salzburg fertigt HK Acroni Jesenice 7:3 ab und der EC-KAC gewinnt gegen die Moser Medical Graz 99ers 4:3.

In der 31. Runde der Erste Bank Eishockey Liga muss Tabellenführer Linz eine 2:4-Niederlage gegen den HC Znojmo hinnehmen. Die Adler gewinnen somit auch das dritte Saisonduell mit den Black Wings.

Warmgeschossen hat sich Salzburg für das "Red Bulls Salute" in der kommenden Woche und fertigt Schlusslicht Jesenice zu Hause mit 7:3 ab.

Der EC Rekord Fenster VSV kommt in Fehervar zu einem 5:3-Sieg und die UPC Vienna Capitals müssen sich auswärts gegen Olimpija Ljubljana mit 0:4 geschlagen geben.

Der EC-KAC kommt in Klagenfurt zu einem knappen 4:3-Erfolg über die Graz 99ers.