Vorteil und "Matchpuck" KAC

KAC feiert gegen Red Bull Salzburg in Spiel fünf einen 3:2-Sieg nach Verlängerung und holt sich in der Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga den ersten "Matchpuck".

Der KAC geht in der "Best-of-Seven"-Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga gegen Titelverteidiger Red Bull Salzburg mit 3:2 in Führung und erobert den ersten "Matchpuck".

Die Klagenfurter zwingen die Salzburger am Sonntagabend in der eigenen Eishalle mit 3:2 (1:1,0:0,1:1,1:0) nach Verlängerung in die Knie.

Den entscheidenden Treffer erzielt Mike Siklenka (67.) Davor gehen die Gastgeber durch Sean Brown (6.) und Gregor Hager (45.) zwei Mal in Führung, müssen durch Marco Brucker (6.) und Ryan Duncan (50.) aber jeweils den Ausgleich hinnehmen.

Am Dienstag geht die Serie ein letztes Mal nach Salzburg. Die Partie beginnt um 19:15 Uhr (ServusTV und LAOLA1.tv sind live dabei).