Vienna Capitals: Fortier zurück, Gratton fraglich

Angreifer Francois Fortier von den UPC Vienna Capitals darf nach einer Sperre von zwei Spielen am Dienstag gegen den HC Orli Znojmo wieder auflaufen.

Zumindest auf eine Stütze können die UPC Vienna Capitals am Dienstag (19:15 Uhr) gegen den HC Orli Znojmo wieder zurückgreifen.

Francois Fortier, der die letzten zwei Spiele eine Sperre absitzen musste, ist wieder mit von der Partie.

Fraglich ist jedoch Kapitän Benoit Gratton, der zwar nach seiner Verletzung am Montag wieder schmerzfrei trainieren konnte, aber erst am Matchtag entscheiden will, ob er aufläuft oder nicht.

Reinhard Divis und Marcel Rodman fehlen den Wienern weiterhin verletzungsbedingt.