Spitzentrio feiert Siege

In der 42. Runde der Erste Bank Eishockey Liga feiern die Spitzenteams allesamt Siege. Leader KAC setzt sich ebenso wie Red Bull Salzburg nach einem harten Kampf durch. Die Vienna Capitals siegen im Schlager gegen den VSV.

In der 42. Runde der Erste Bank EHL bleiben die besten drei Teams der Liga erfolgreich.

Tabellenführer KAC siegt in einem spannenden Spiel mit 6:5 (2:0,1:3,3:2) gegen die Graz 99ers und ist somit als erstes Team für die Playoffs qualifiziert.

Im Spitzenspiel der Runde setzen sich die Vienna Capitals mit 3:0 (1:0,1:0,1:0) souverän gegen die "Adler" aus Villach durch.

Meister Red Bull Salzburg müht sich zu Hause gegen Schlusslicht Fehervar im Penaltyschießen zu einem 4:3-(2:0,0:2,1:1)-Sieg.

Der EHC Liwest Linz bezwingt Acroni Jesenice auswärts 4:2 (1:1,1:0,2:1), Medvescak Zagreb feiert bei den Ice-Fever-Events in der großen Arena mit dem 4:3 (0:1,2:0,2:2) gegen Olimpija Ljubljana den ersten Sieg im dritten Spiel.