Spitzenduo verliert auswärts

In der 41. Runde der Erste Bank EHL verlieren sowohl der KAC (4:6 gegen Fehervar) als auch Meister Red Bull Salzburg (2:6 gegen Graz) in der Fremde.

Bittere Auswärtsspiele für die Topteams KAC und Salzburg: Der Tabellenführer muss sich beim Schlusslicht in SAPA Fehervar 4:6 (1:1,0:4,3:1) geschlagen geben.

Die "Bullen" kommen bei den Graz 99ers mit 2:6 (1:3,0:1,1:2) unter die Räder und verlieren Rang zwei.

Die Vienna Capitals gewinnen ihr Spiel vor 15.200 Zuschauern in Zagreb deutlich 6:2 (2:0,1:2,3:0) und sind damit der erste Verfolger der "Rotjacken".

Die Villacher hingegen müssen zu Hause eine Niederlage hinnehmen. Die Black Wings Linz schlagen die Adler 5:1 (0:0,2:1,3:0).

Das slowenische Derby hat Acroni Jesenice als Sieger. Die "Stahlstädter" gewinnen bei Olimpija Ljubljana mit 4:3 (1:1,2:1,0:1) nach Penaltyschießen.