Salzburg schlägt Leader KAC

Das Spitzenspiel der 44. Runde der Erste Bank Eishockey Liga geht an Red Bull Salzburg. Der Meister bezwingt Tabellenführer KAC nach Verlängerung. Die Vienna Capitals verlieren wieder.

Meister Red Bull Salzburg kommt zu einem 2:1-Erfolg über Tabellenführer KAC. Eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit gleicht Manuel Latusa die Führung durch Mike Craig (37.) aus.

In der Overtime verwandelt Ryan Duncan einen Penalty zur Entscheidung, nachdem Johannes Kirisits diesen Strafstoß verursacht hatte.

Der EHC Liwest Linz gewinnt das Tor-Festival gegen Medvescakz Zagreb ebenfalls in der Verlängerung. Daniel Oberkofler steuert in der 63. Minute den entscheidenden Treffer zum 7:6 bei.

Die Graz 99ers müssen sich zu Hause Schlusslicht Fehervar mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. Für die Ungarn ist es der erste Sieg in Graz seit Oktober 2008.

Der EC Rekord-Fenster VSV verliert daheim mit 1:2 nach Verlängerung gegen Olimpija Ljubljana. Nach fünf Siegen in Folge kassieren die Vienna Capitals eine 3:4-Pleite in Jesenice.