Salzburg gewinnt das Spitzenspiel

Für die Vienna Capitals setzt es im zweiten Schlager innerhalb von 24 Stunden eine Niederlage. Red Bull Salzburg bleibt der erste Verfolger des KAC.

Die Vienna Capitals müssen sich im Spitzenspiel der 34. Runde der Erste Bank Eishockey Liga Red Bull Salzburg geschlagen geben.

Trotz einer frühen 1:0-Führung unterliegen die Hauptstädter dem Meister, der danach fünf Treffer in Folge erzielt, mit 3:5. Steve Regier und Kevin Puschnik treffen für die "Bullen" doppelt.

In der Tabelle wird es nach der nächsten Niederlage vom Rekordmeister aus Klagenfurt wieder spannender. Tabellenführer KAC erleidet zuhause eine 4:6-Niederlage gegen Acroni Jesenice.

Der Erzrivale aus Villach behält mit 5:2 die Oberhand gegen Medvescak Zagreb. Die "Adler" schleichen sich wieder an die Capitals heran, der Rückstand beträgt drei Punkte.

Die Graz 99ers siegen bei den Black Wings Linz mit 2:1 und sichern Rang fünf ab. Fehervar unterliegt Olimpija Ljubljana mit 1:5.