Salzburg gegen Capitals um Rang zwei

In der 47. Runde der Erste Bank Eishockey Liga geht es im Duell zwischen Red Bull Salzburg (2.) und den Vienna Capitals (3.) um Rang zwei. Leader KAC gastiert beim EHC Liwest Linz.

Die 47. Runde der Erste Bank EHL am Dienstag und das nächste Spitzenspiel stehen vor der Tür. Meister Red Bull Salzburg möchte nach der 2:5-Pleite beim KAC zu Hause gegen die Vienna Capitals den zweiten Rang verteidigen.

"Die Wiener haben in der Offensive ein sehr unberechenbares Team. Wir wollen aber gewinnen und den zweiten Platz verteidigen", erklärt Thomas Koch.

Die Klagenfurter können mit einem Sieg in Linz vom direkten Verfolger-Duell profitieren und den Vorsprung in der Tabelle weiter ausbauen. "Gegen die Linzer haben wir uns zuletzt immer sehr schwer getan", meint David Schuller, punktbester Klagenfurter.

Im Heimspiel gegen Medvescak Zagreb kämpft der EC Rekord-Fenster VSV um das Ende einer sieben Partien andauernden Negativserie. Die Graz 99ers empfangen Olimpija Ljubljana, Jesenice trifft auf Fehervar (schon ab 18 Uhr).