Neuer Trainer für die Graz 99ers

Die Moser Medical Graz 99ers haben einen neuen Head Coach gefunden. Mario Richer kommt vom aktuellen Meister Red Bull Salzburg in die Steiermark.

Die Graz 99ers haben nach der Trennung von Head Coach Bill Gilligan einen neuen Trainer verpflichtet: Der Kanadier Mario Richer wird für die Kampfmannschaft der Grazer verantwortlich sein.

Bis Donnerstagabend stand er noch als Assistant Coach an der Bande von Meister EC Red Bull Salzburg und war die letzen beiden Saisonen Head Coach des Salzburger Farmteams in der Nationalliga.

Richer begann seine Trainerlaufbahn bereits im Alter von 23 Jahren als Spielertrainer in Avignon/Frankreich. In seiner Heimat arbeitete Richer in verschiedenen Leistungs- und Altersstufen - National Men's Team, National Juniors Team und Quebec Major Junior Hockey League (QMJHL) - und eignete sich dabei einen umfangreichen Erfahrungsschatz an.

Seine Stationen als Headcoach oder Assistant Coach waren unter anderem das Team Canada U17, Olympiques de Gatineau, Cape Breton Screaming Eagles in der QMJHL und beim Team Canada beim Spengler Cup in Davos/Schweiz.

"Die Verpflichtung eines jungen Trainers der körperbetontes, offensives Eishockey forciert, war uns ein Anliegen", sagt der Präsident der Moser Medical Graz 99ers, KR Mag. Jochen Pildner-Steinburg.

"Ich freue mich schon auf meine neue Aufgabe in Graz. Wir arbeiten bereits an einem schlagkräftigen, jungen, frischen Kader für die neue Saison", so der neue Head Coach der Steirer.