Ljubljana-Erfolg gegen Salzburg

HDD Tilia Olimpija Ljubljana setzt sich in der 20. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen Red Bull Salzburg mit 3:2 durch. KHL Medvescak Zagreb schießt den EC Rekord-Fenster VSV 7:1 ab.

In der 20. Runde der Erste Bank Eishockey Liga verliert Meister Red Bull Salzburg nach Verlängerung in Ljubljana mit 2:3 (2:1,0:0,0:1). Den Siegtreffer des Tabellenzweiten erzielt John Hughes (63.).

Der EC-KAC hat in Ungarn gegen SAPA Fehervar mit 2:5 (0:1,2:2,0:2) das Nachsehen. Ein später Doppelschlag von Krisztian Palkovics (59., 60.) bringt die Entscheidung.

Die UPC Vienna Capitals liegen bei HK Acroni Jesenice bereits nach 2:30 Minuten mit 0:2 zurück und unterliegen am Ende 2:3 (1:2,1:1,0:0). Die Moser Medical Graz 99ers siegen in Znojmo 3:0 (1:0,1:0,1:0).

KHL Medvescak Zagreb fertigt Schlusslicht EC Rekord-Fenster VSV 7:1 (1:0,3:0,3:1) ab. Leader EHC Liwest Linz ist spielfrei.