KAC und Capitals gleichen aus

Der KAC gewinnt in Villach mit 5:2 und schafft in der Halbfinalserie der Erste Bank Eishockey Liga den 1:1-Ausgleich. Die Vienna Capitals schlagen zu Hause Red Bull Salzburg mit 6:5 nach Verlängerung.

Der KAC hat sich beim EC Rekord-Fenster VSV revanchiert. Der Rekordmeister schlägt den Erzrivalen in der Villacher Stadthalle mit 5:2 (2:0,1:1,2:1) und stellt somit in der Halbfinalserie (Best of Seven) auf 1:1.

Das erste Duell hatten die "Adler" auswärts in Klagenfurt mit 5:2 gewonnen. Das Halbfinal-Derby geht am Sonntag in der Messehalle von Klagenfurt in das dritte Spiel.

In der Albert-Schultz-Halle sehen 4.400 Zuschauer eine spannende und hitzige Partie, in welcher sich die Vienna Capitals gegen Red Bull Salzburg erst in der Overtime mit 6:5 (1:1,4:3,0:1,1:0) durchsetzen.

Zwischenzeitlich liegen die Wiener schon mit 4:1 voran, ehe es am Ende doch ein Remis nach 60 MInuten gibt. Den entscheidenden Treffer in der Overtime erzielt Francois Bouchard (67./PP), nachdem kurz zuvor Matthias Trattnig (Salzburg) nach einem Check gegen Harald Ofner (Capitals) eine Matchstrafe erhalten hat.