KAC gewinnt Auftakt der Finalserie

Rekordmeister KAC gewinnt den Auftakt in das Finale der Erste Bank Eishockey Liga gegen Titelverteidiger Red Bull Salzburg nach einem abwechslungsreichen Spiel mit 6:5.

Der KAC gewinnt das erste Spiel der "Best-of-Seven"-Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga.

Die Klagenfurter setzen sich gegen Red Bull Salzburg vor eigenem Publikum mit 6:5 (2:2,2:1,2:2) durch. Manuel Latusa (4./PP) und Brent Aubin (11.) bringen die Gäste zwei Mal im ersten Abschnitt in Führung.

Christoph Brandner Brandner (11./PP) und Tyler Scofield (19./PP) gleichen beide Male aus.

Im zweiten Drittel treffen Mike Craig (25.), Scofield (33./PP) bzw. Doug Lynch (28./PP). Im Schlussabschnitt fallen noch vier Tore: Markus Pirmann (49.), Craig (56.) bzw. Danny Bois (56.) und Latusa (60.).

Der KAC hat damit den ersten Schritt zum 30. Meistertitel in der Vereinsgeschichte gemacht. Am Sonntag folgt Spiel zwei in Salzburg.