Gilligan ist nicht mehr Graz-Coach

Der US-Amerikaner Bill Gilligan wird die Moser Medical Graz 99ers in der Saison 2011/12 nach knapp drei Jahren nicht mehr als Head Coach betreuen.

Die Moser Medical Graz 99ers und Bill Gilligan haben sich geeinigt, die Zusammenarbeit nach knapp drei Jahren zu beenden.

"Bill Gilligan hat in den letzten drei Jahren bei den Graz 99ers viel von seiner Erfahrung einbringen können. Der Verein wurde sportlich, vor allem im Nachwuchsbereich, neu strukturiert. Dafür möchten wir Bill ausdrücklich danken", sagt 99ers-Präsident KR Mag. Jochen Pildner-Steinburg.

Mit der Verpflichtung von Gilligan als Head Coach im Jahr 2008 waren allerdings auch klare sportliche Zielsetzungen verbunden. "Wir konnten die gemeinsam formulierten Ziele im Bereich der Kampfmannschaft nicht erreichen. Wir haben uns daher entschlossen, den Vertrag mit Bill Gilligan als Head Coach nicht mehr zu verlängern", so der Präsident.

"Die drei Jahre in Graz waren eine schöne Erfahrung für mich. Der Verein ist immer hinter meinen Entscheidungen gestanden. Nach der unglücklichen Saison 2010/11 ist es allerdings an der Zeit, frischen Wind in den Verein zu bekommen", meinte Gilligan, der die Graz 99ers drei Mal in Folge ins Playoff führte, aber dort immer bereits im Viertelfinale scheiterte.

Der Rückzug aus Graz ist allerdings kein endgültiger: Gilligan wird den Graz 99ers in Zukunft für sportliche Fragen weiterhin zur Verfügung stehen. Martin Krainz ist in seiner Funktion als sportlicher Koordinator und Scout bereits seit 31. März tätig.