Favoriten stellen auf 2:0

Red Bull Salzburg, Vienna Capitals und EC Rekord-Fenster VSV feiern am zweiten Viertelfinalspieltag klare Siege. Der KAC erkämpft sich in Zagreb ein knappes 3:2.

Die zweiten Viertelfinalspiele der Erste-Bank-Liga-Playoffs bringen allesamt Auswärtssiege für die vier Favoriten.

Der EC Rekord-Fenster VSV schießt die Black Wings Linz auswärts mit 3:0 (2:0,1:0,0:0) ab.

Die Vienna Capitals führen die Moser Medical Graz 99ers teilweise vor und siegen 4:1 (3:0,1:1,0:0).

Red Bull Salzburg gibt sich bei Olimpija Ljubljana keine Blöße und gewinnt 5:1 (2:0,2:0,1:1). In einer hitzigen Partie mit insgesamt 126 Strafminuten fällt die Entscheidung schon nach zwei Dritteln.

Spannend macht es nur der KAC, der in Zagreb einen 1:2-Rückstand im dritten Drittel noch in ein 3:2 (1:1,0:1,2:0) verwandelt. Alle vier "Best-of-Seven"-Serien stehen nun 2:0.