Erste Heimniederlage von Salzburg

Am 17. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga muss das Spiel HC Orli Znojmo gegen EC-KAC abgebrochen werden. Tabellenführer EHC Liwest Linz bezwingt Red Bull Salzburg auswärts mit 5:3.

Am 17. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga muss eine Partie abgebrochen werden.

Das Match zwischen Znojmo und dem KAC kann beim Stand von 2:2 in der Pause des ersten Drittels wegen eines Lochs im Eis nicht fortgeführt werden. Laut Schiedsrichterduo Roland Kellner und Robert Falkner sei dei Sicherheit der Spieler nicht mehr gegeben gewesen.

Im Spitzenspiel der Runde gewinnt Tabellenführer Black Wings Linz bei Meister Red Bull Salzburg 5:3 (2:1,1:2,2:0). Danny Irmen erzielt für die Oberösterreicher im Schlussdrittel die beiden entscheidenden Treffer.

Die UPC Vienna Capitals setzen sich vor eigenem Publikum gegen Olimpija Ljubljana mit 4:1 (0:0,2:1,2:0) durch.

Die Moser Medical Graz 99ers gewinnen nach Verlängerung 4:3 (1:2,0:1,2:0) in Jesenice. Toni Dahlman (62.) sorgt in der Overtime für den Siegtreffer. Medvescak Zagreb biegt Szekesfehervar 4:2 (0:1,0:0,4:1).