Drei Spiele Sperre für Siklenka

KAC-Crack Mike Siklenka wird wegen eines Stockenden-Stoßes gegen den Kopf von Brent Aubin (Red Bull Salzburg) für drei Spiele gesperrt.

Der EC KAC muss die nächsten drei Partien in der Erste Bank Eishockey Liga ohne Mike Siklenka auskommen.

Der Kanadier streckte im Sonntagsspiel gegen EC Red Bull Salzburg (5:2) seinen Gegenspieler Brent Aubin im ersten Drittel mit dem Stock gegen den Kopf nieder.

Siklenka traf den Mozartstädter gleich zweimal. Aubin trug Nasenbluten davon. Die Schiedsrichter ahndeten die Attacke nicht, weshalb jetzt der Strafsenat einschritt. Sein Comeback wird er erst gegen SAPA Fehervar (15.02.) feiern können.