Capitals bezwingen die 99ers

Die im Europacup-Einsatz befindlichen Salzburger werden in der Tabelle durchgereicht. Der Villacher SV und die Vienna Capitals sind die neuen ersten Verfolger des KAC.

Die Vienna Capitals gewinnen in der 39. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen das zweitbeste Auswärtsteam der Liga, die Graz 99ers, in der Albert-Schultz-Halle mit 4:1 (0:0,2:0,2:1).

Tabellenführer KAC kann ebenfalls einen Heimsieg feiern. In einer flotten Partie setzen sich die "Rotjacken" gegen Olimpija Ljubljana am Ende mit 3:0 (1:0,0:0,2:0) durch. Andy Chiodo gelingt mit 34 Saves ein Shutout.

Villach dreht in Jesenice durch Treffer von Derek Damon (3), der im Schlussdrittel einen Hattrick erzielt, und Michael Raffl (2) einen Zwei-Tore-Rückstand und gewinnt 5:3 (0:2,1:1,4:0).

SAPA Fehervar gegen Zagreb endet 5:3 (1:1,2:2,2:0). Damit bleiben die Ungarn im Rennen um einen Playoff-Platz.