Bereits 17 Gegentore für Divis

Goalie-Routinier Reinhard Divis weist mit nur 85,09 Prozent gehaltener Schüsse die schlechteste Bilanz aller Stammtorhüter in der Erste Bank Eishockey Liga auf.

Torhüter Reinhard Divis von den UPC Vienna Capitals weist mit nur 85,09 Prozent gehaltener Schüsse (17 Gegentore) die schlechteste Bilanz aller Stammtorhüter der Erste Bank Eishockey Liga nach vier Spielen auf.

Und das, obwohl die Defensive der Wiener mit 114 Schüssen so wenige Chancen wie keine andere Mannschaft der Liga zugelassen hat.

Bester Keeper, jedoch mit einem Spiel weniger als Divis, ist der Klagenfurter Schlussmann Rene Swette (drei Gegentore), der 96,97 Prozent der Pucks auf seinen Kasten parieren konnte.