Benoit Gratton zum "MVP" gewählt

Benoit Gratton von den Vienna Capitals wird vor seinem Teamkollegen Francois Fortier und Matthias Trattnig (Red Bull Ssalzburg) zum wertvollsten Spieler der Saison 2010/11 gewählt.

Auszeichnung für den Kapitän der Vienna Capitals: Benoit Gratton wird von Fachjournalisten zum "Most Valuable Player" der Erste Bank Eishockey Liga 2010/11 gewählt.

Der 34-jährige Kanadier setzt sich mit 23 Punkten hauchdünn vor seinem Teamkollegen Francois Fortier (22) durch. Dritter und damit bester Österreicher wird Matthias Trattnig von Titelverteidiger Red Bull Salzburg (7).

Gratton ist somit Nachfolger von Alex Westlund (2009/10) und Thomas Koch (2008/09), die die "Ron Kennedy Trophy" in den Jahren zuvor gewinnen konnten.