Baumgartner erleidet Lungenquetschung

Der Black-Wings-Linz-Stürmer Gregor Baumgartner fällt aufgrund einer Lungenquetschung, erlitten im ersten Viertelfinale gegen den VSV, für mindestens zwei Wochen aus.

Der EHC Liwest Linz muss in den kommenden Spielen auf Gregor Baumgartner verzichten.

Der Stürmer spuckte im ersten Viertelfinale in Villach plötzlich eine beunruhigende Menge Blut. Wie sich nun herausstellte, zog sich der 31-Jährige eine Lungenquetschung zu.

Durch die Verletzung ist Baumgartner in den nächsten zwei Wochen außer Gefecht gesetzt, was aber für die Verantwortlichen nebensächlich ist: "Hauptsache er wird wieder völlig gesund", hofft Manager Christian Perthaler.

Derzeit liegen die Black Wings nach zwei 0:3-Niederlagen in der "Best-of-Seven"-Serie gegen den EC Rekord-Fenster VSV mit 0:2 zurück.