Salzburg gewinnt Torfestival

Salzburg gewinnt in 27. Runde der Erste Bank Eishockey Liga das Torfestival um Platz zwei gegen die Vienna Capitals. KAC verliert in Jesenice zum zweiten Mal in Folge.

Im Verfolger-Duell zwischen Red Bull Salzburg und den Vienna Capitals fallen 15 Tore. Die "Bullen" haben letztlich beim 8:7-Torfestival die Nase vorne.

Doug Lynch (53.) besorgt im Powerplay den Endstand. Zu Beginn des Schlussdrittels waren die Wiener, bei denen Francois Fortier drei Tore beisteuert, schon mit 7:4 voran. Innerhalb von nur sieben Minuten dreht der Meister, der der vier Treffer fallen in Überzahl, aber noch dieses Spiel um.

Für den KAC setzt es die zweite Niederlage in Folge. Der Tabellenführer muss sich Schlusslicht HK Acroni Jesenice auswärts mit 3:5 geschlagen geben.

Der VSV lässt beim 4:1 in Zagreb keine Zweifel aufkommen und sichert den vierten Rang ab. Die Graz 99ers feiern einen 5:2-Heimsieg gegen die Black Wings Linz und bleiben damit in Schlagdistanz mit Villach. Olimpija Ljubljana besiegt Fehervar klar mit 6:2.