Keine Panik bei den Black Wings

Nach dem 0:9 in Zagreb gibt es bei den Black Wings Linz keine Kurzschluss-Reaktion. Am Trainer und an den Spielern wird festgehalten.

Trotz der 0:9-Niederlage in Zagreb, der höchsten in ihrer Bundesliga-Geschichte, wird es bei den Black Wings Linz keine Kurzschluss-Reaktion geben. "Wir werden sicher nicht in Panik geraten", erklärt Präsident Peter Freunschlag am Samstag. "Unser Trainer hat letzte Saison sehr gute Arbeit geleistet und wenn alle an einem Strang ziehen, werden wir diese Spiele gemeinsam hinter uns lassen." Am Sonntag treffen die Black Wings, die seit 125 Minuten ohne Torerfolg sind, zu Hause auf den VSV.