KAC kämpft gegen Negativ-Trend

KAC kämpft in der 29. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen die Black Wings Linz um den ersten Sieg nach drei Niederlagen. Rang eins zu Weihnachten bleibt aber ungefährdet in Klagenfurter Hand.

Tabellenführer KAC steckt vor dem 29. Spieltag in der Erste Bank EHL (Donnerstag, ab 19:15 Uhr) in einem Tief.

Die Klagenfurter kassierten mit dem 4:5 nach Verlänmgerung im Derby gegen den VSV die dritte Niederlage in Folge. Im Heimspiel gegen die Black Wings Linz hofft man diesen Negativ-Trend zu beenden. "Wir müssen einfach in der Defensive wieder konstanter werden", erklärt KAC-Stürmer Gregor Hager.

Verfolger Red Bull Salzburg kämpft bei Olimpija Ljubljana um den Anschluss, die drittplatzierten Vienna Capitals empfangen Alba Volan Fehervar.

Der VSV ist in Jesenice nach drei Erfolgen in Serie Favorit. Medvescak Zagreb (6.) gegen die Graz 99ers (5.) ist das Duell der Tabellen-Nachbarn. "Wir müssen auf uns und nicht auf den Gegner schauen", meint 99ers-Trainer Bill Gilligan. Bei den Kroaten spielt mit Greg Day ein ehemaliger Grazer Publikumsliebling.