Farmteamspieler von KAC und Dornbirn fixiert

Rekordmeister KAC und Farmteam Dornbirn Bulldogs definierten gemeinsam die Farmteamspieler für die anstehenden Meisterschaftsbetriebe in Österreichs höchsten Spielklassen.

Viel Potenzial steckt in der noch jungen Kooperation zwischen Rekordmeister KAC und dem amtierenden Nationalligameister Dornbirn Bulldogs. Gemeinsam arbeiten die Klubs an einer optimalen Ausbildung junger Talente. Nachdem in der Vorbereitung einige talentierte Cracks aus dem Bullodgs-Nachwuchs Bundesligaluft schnuppern konnten, beginnt mit den Ligastarts der Farmteam-Alltag.

Fünf U22-Spieler von Nationalligist Dornbirn sowie fünf KAC-Spieler (die nicht zu den 15 Spielstärksten gehören) dürfen während der Saison bis zum 31. Jänner beliebig zwischen den Vereinen wechseln. Bei den Dornbirn Bulldogs sind dies Fabian Glanznig (Jg. 90), Patrick Spannring (Jg. 90), Marcel Wolf (Jg. 90), Roman Scheiber (Jg. 89) und Jürgen Fussenegger (Jg. 89) sowie beim Klagenfurter AC Thomas Kircher (Jg. 90), Nickolaus Holzer (Jg. 89), Raphael Herburger (Jg. 89), Markus Pirmann (Jg. 89) und Rene Swette (Jg. 88). Kommt ein Spieler beim Partnerverein zum Einsatz muss dieses Team für dieses Spiel auf einen der oben genannten Spieler verzichten.

In beiden Lagern sieht man die Farmteam-Regelung als Chance für die Entwicklung junger Eishockeycracks. Aus diesem Grund wurde speziell den jüngeren Spielern die Chance gegeben, um in beiden Ligen spielberechtigt zu sein.