Caps mit zwei Punkten zufrieden

Die Vienna Capitals sind mit dem 1:0-Sieg in Linz zufrieden. Goalie Adam Hauser gelang dabei sein erstes Shutout (35 Saves).

Die Vienna Capitals sind mit dem Ergebnis nach der Härteschlacht gegen Linz mit insgesamt 114 Strafminuten zufrieden. "Ich habe vor dem Spiel gesagt, ein Tor ist genug für einen Sieg", war Trainer Kevin Gaudet nach dem 1:0 auch zu Scherzen aufgelegt. Bei den Black Wings ist die Stimmung nach der sechsten Saisonniederlage, die vierte vor eigenem Publikum, nicht mehr so gut. "Ich hoffe, dass wir bald den Bann durchbrechen können", erklärt Head Coach Kim Collins.