Capitals siegen dank Last-Minute-Tor

In der 25. Runde der Erste Bank EHL feiert der KAC den 17. Sieg in Folge. Der Tabellenführer siegt 5:1 gegen Olimpija Ljubljana. Red Bull Salzburg bleibt der erste Verfolger.

Tabellenführer KAC feiert in der 25. Runde der Erste Bank Eishockey Liga den 17. Sieg in Folge.

Die Klagenfurter schlagen Olimpija Ljubljana daheim mit 5:1 (2:0,2:0,1:1). Rückkehrer Andrew Schneider holt dabei seine ersten beiden Scorerpunkte für die Klagenfurter.

Die Vienna Capitals setzen sich gegen die Black Wings Linz mit 5:4 (2:2,2:0,0:2) nach Verlängerung durch. Das entscheidende Tor gelingt Benoit Gratton zehn Sekunden vor Schluss. Für Aufregung sorgt Rafael Rotter, der in der Overtime den Schiedsrichter attackiert und dafür eine Matchstrafe bekommt.

Red Bull Salzburg bleibt gegen den Villacher SV mit 6:3 (3:1,2:0,1:2) siegreich und mit elf Punkten Rückstand erster Verfolger des KAC. Die Graz 99ers gewinnen gegen Schlusslicht Fehervar AV19 3:1 (2:0,1:1,0:0). Medvescak Zagreb besiegt Acroni Jesenice 5:2 (1:0,2:2,2:0).