Ingolstadt holt sich "Matchpuck"

Der ERC Ingolstadt gewinnt das fünfte Finalspiel der Deutschen Eishockey-Liga gegen die Kölner Haie mit 4:3 nach Verlängerung und geht in der Serie mit 3:2 in Führung.

Ein Sieg trennt Ingolstadt vom DEL-Titel. Die Bayern gewinnen das fünfte Spiel der "Best-of-Seven"-Finalserie bei den Kölner Haien mit 4:3 nach Verlängerung.

Dabei liegen die Haie nach Toren von Ohmann (9.) und Gogulla (12./PP.) mit 2:0 voran, ehe die Gäste durch Sabolic (31.) und Greilinger (37.) ausgleichen.

Nach Treffern von Ankert (39.) bzw. Köppchen (44.) geht es in die Overtime, in der Turnbull (70.) spät den dritten Ingolstädter Sieg in Serie fixiert.