Ingolstadt holt DEL-Titel

Der ERC Ingolstadt krönt sich mit einem 2:0-Sieg in Spiel sieben der DEL-Finalserie gegen die Kölner Haie erstmals zum Meister.

Der ERC Ingolstadt krönt sich mit einem 2:0-Sieg im entscheidenden siebten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga gegen die Kölner Haie zum Meister.

Nach 36 ausgeglichenen Minuten bringt Christoph Gawlik den Außenseiter aus kurzer Distanz in Führung. 28 Sekunden nach Anpfiff des Schlussdrittels stellt John Laliberte auf 2:0, die Ingolstädter lassen danach noch einige Chancen aus. Die Kölner Schlussoffensive bleibt ergebnislos.

Es ist der erste Meistertitel für den ERC Ingolstadt.