Co-Trainer schlägt Ordner k.o.

Bernie Englbrecht, Co-Trainer der Straubing Tigers, schlug vor dem Spiel gegen München einen Ordner nieder. Eine Notoperation war notwendig.

Das Altbayern-Derby EHC München gegen die Straubing Tigers in der Deutschen Eishockey-Liga macht nicht nur auf dem Eis Schlagzeilen.

Wie "merkur-online.de" berichtet, soll es vor dem Spiel zu einem Zwischenfall zwischen einem Ordner und Straubing-Co-Trainer Bernie Englbrecht gekommen sein.

Demnach hinderte der Ordner Englbrecht daran, auf den Schiedsrichter-Parkplatz zu fahren. Es kam zu einem Streit, den der Straubinger mit einem Schlag auf den Hals seines Kontrahenten, beendete. Eine Notoperation war die Folge.