Titelverteidiger kommt auf

Titelverteidiger Eisbären Berlin gewinnt gegen Ingolstadt 6:3. Österreichs Torhüter Mathias Lange verliert mit Iserlohn 1:4 bei Augsburg.

Die Eisbären Berlin kommen immer besser in Fahrt. Der Titelverteidiger gewinnt am 14. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga gegen ERC Ingolstadt 6:3 und verlässt das Tabellenende.

Österreichs Goalie Mathias Lange spielt bei der 1:4-Niederlage von Iserlohn gegen Augsburg durch. Red Bull München verliert das Heimspiel gegen Düsseldorf 0:4.

Köln kann Mannheim 5:2 besiegen. Tabellenführer Thomas Sabo Ice Tigers verliert gegen Hamburg 3:4 nach Verlängerung. Wolfsburg gegen Straubing endet 4:2 und Krefeld biegt Schwenningen mit 3:2.