Eisbären gewinnen erstes Finale

Finalspiel eins in der Deutschen Eishockey-Liga geht an die Eisbären Berlin. Der Hauptstadtklub setzt sich in Köln gegen die Haie mit 4:2 durch.

Die Eisbären Berlin steuern auf den Titelhattrick in der DEL zu.

Der deutsche Rekordmeister gewinnt Finalspiel eins in Köln mit 4:2 (1:0,1:1,2:1) und hat damit die Chance, schon am Dienstag (ab 20:15 Uhr LIVE auf LAOLA1.tv) zu Hause für die Vorentscheidung in der "Best-of-Five"-Serie zu sorgen.

Talbot (10.), Mulock (39.) und Olver (47.) erzielen die Tore für den Hauptstadtklub, der zudem einen technischen Treffer in der Schlussminute zugesprochen bekommt. Falk (23., 60.) trifft für die Haie.