Freezers und Adler patzen

Tabellenführer Adler Mannheim verliert in der Deutschen Eishockey-Liga gegen Red Bull München 2:5. Auch Verfolger Hamburg unterliegt in Hannover 3:2.

Die Hamburg Freezers können einen Ausrutscher von Tabellenführer Adler Mannheim in der 26. Runde der Deutschen Eishockey-Liga nicht nützen.

Die Adler unterliegen zu Hause gegen Red Bull München 2:5, doch auch die Norddeutschen können in Hannover (2:3) keine Punkte anschreiben.

Krefeld, derzeit auf Rang drei, gewinnt in Düsseldorf 4:1 und Wolfsburg schlägt Iserlohn mit demselben Ergebnis. Ingolstadt ringt die Straubing Tigers 3:1 nieder.

Die Adler (48 Punkte) haben zwei Spiele mehr als Hamburg (46) ausgetragen.