Europarekord mit dem "Winter Game"

Das "Winter Game" am 5. Jänner im Stadion Nürnberg ist das erste Freiluftspiel der Deutschen Eishockey Liga. Insgesamt bietet die Arena rund 50.000 Zuschauern Platz. Nach aktuellem Stand des Vorverkaufs wird ein neuer Zuschauerrekord für europäi

Die magische Zahl von 36.444 abgesetzten Tickets für das 1. "Winter Game" der Deutschen Eishockey Liga am 5. Jänner 2013 im Stadion Nürnberg ist übertroffen. 36.444 Zuschauer, darauf beläuft sich der bisherige Rekord für europäische Eishockey-Ligen, aufgestellt am 5. Februar 2011 in Helsinki beim Spiel zwischen Jokerit und IFK.

Schon kurz nach Beginn des Kartenvorverkaufs für das "DEL Winter Game" war die bisherige Bestmarke für ein Spiel der Deutschen Eishockey Liga von 18.700 Zuschauern erreicht.

Jetzt steht sogar schon fest, dass das erste Freiluftspiel der DEL zwischen den Thomas Sabo Ice Tigers und den Eisbären Berlin auch das größte Ligaspiel aller Zeiten in Europa werden wird. Somit wird jeder Zuschauer, der vor Ort in Nürnberg mit von der Partie ist, Teil eines Ereignisses von wahrhaft eishockey-historischer Dimension sein.

Lorenz Funk, Geschäftsführer Ice Tigers: "Als wir die Ausrichtung des 1. DEL Winter Game bei uns in Nürnberg übernommen haben, wussten wir, dass wir vor einer großen Aufgabe und Herausforderung stehen. Natürlich haben wir von Beginn an auf eine hohe Zuschauerresonanz gesetzt. Dass wir aber jetzt tatsächlich das größte Ligaspiel durchführen werden, welches es in Europa je gegeben hat, ist fast ein Traum und dass wir vor allem bereits knapp zwei Monate vor dem Spiel darüber Gewissheit besitzen, übertrifft unsere eigenen Erwartungen."

Ein Ausverkauf des in eine riesige Eishockey-Arena verwandelten Stadions, in dem sonst Fußballklub 1. FC Nürnberg zuhause ist, würde 50.000 Zuschauer bedeuten.