Ehrhoff verliert mit Krefeld

Die Hamburg Freezers gewinnen in der Deutschen Eishockey Liga in Krefeld mit 3:1. Pinguine-Star Christian Ehrhoff sitzt insgesamt sechs Minuten auf der Strafbank.

Der in die DEL abgewanderte Buffalo-Star Christian Ehrhoff feiert keinen guten Einstand bei den Krefeld Pinguinen.

Der Verteidiger verliert mit seinen Kollegen zu Hause gegen die Hamburg Freezers 1:3. Ehrhoff sitzt sechs Minuten auf der Strafbank, so oft wie kein anderen Spieler.

Red Bull München unterliegt Augsburg 0:2, dafür gewinnen die Eisbären Berlin gegen Düsseldorf 2:0. Die Ice Tigers ringen Ingolstadt 3:1 nieder und die Kölner Haie fertigen Wolfsburg 4:0 ab. Mannheim schlägt Straubig 6:2.