Text: Eishockey.at

Knappe Niederlage gegen Gastgeber

Österreichs Damen unterliegen am vergangenen Spieltag den Franzosinnen knapp mit 3:2.

Das Team um Headcoach Risto Kurkinen machte von Beginn an Druck und konnte durch Tor von Tamara Grascher und Theresa Schafzahl bereits nach drei Minuten mit 2:0 in Führung gehen. In der zehnten Minute gelang den Franzosinnen der Anschlusstreffer. Die Österreicherinnen machten weiter Druck, doch wurden die Besuche auf der Strafbank immer häufiger.

Durch ein Powerplay gelang es den Gastgeberinnen im zweiten Drittel auszugleichen. Obwohl die Spielerinnen versuchten weiter Druck aufzubauen und auch Torgefährlich waren wurden sie immer wieder durch Strafen geschwächt. 

Fünf Sekunden vor dem Ende nutzten die Franzosinnen erneut ein Powerplay und beförderten den Puck ins österreichische Tor und gewannen somit 3:2.

Am Freitag geht es weiter gegen das Team aus Dänemark.