Sabres und Eagles vorne weg

Die Vienna Sabres haben weiterhin die Kontrolle über die Elite Women's Hockey League. Die Eagles Salzburg setzen sich als erster Verfolger durch.

Am Wochenende ließen die Vienna Sabres im Heimspiel der Elite Women's Hockey League gegen die Neuberg Highlanders nichts anbrennen. Beim 6:1-Erfolg der Wienerinnen konnten die Gäste aus der Steiermark nur in den ersten Minuten diese Partie offen halten.

In der Tabelle bleiben die Sabres mit dem zwölften Sieg im 14. Spiel weiter unangetastet. Der Abstand zu Verfolger Salzburger Eagles blieb aber bei acht Punkten, da die Salzburgerinnen das Heimspiel gegen Bozen mit 3:1 für sich entschieden.

In der Dameneishockey Bundesliga verpasste SPG Kitzbühel/Kufstein, den Anschluss an Tabellenführer West, HK Triglav Olimpija, zu halten. Während die Sloweninnen mit 3:2 gegen die Gipsy Girls Villach gewannen, unterlagen die Tirolerinnen mit 2:3 nach Verlängerung gegen die Gipsy Girls. Dadurch konnte Olimpija den Vorsprung auf fünf Punkte ausbauen. Mit Niederlagen gegen Zagreb kamen weder die EHV Vienna Sabres II noch die We-V Flyers II an Ost-Leader Budapest heran.

In der Dameneishockey Bundesliga 2 gewannen die Red Angels Innsbruck das Heimspiel gegen Tabellenführer HDK Maribor mit 6:1 und verkürzten den Abstand auf zwei Zähler.