Text: Eishockey.at , Foto: GEPA

Erste Niederlagen

Die EHV Sabres Wien mussten sich in der Elite Women's Hockey League erstmals geschlagen geben. Am Wochenende gab es gleich zwei Niederlagen.

Das war kein gutes Wochenende für die EHV Sabres Wien. Der Serienstaatsmeister musste sich in der Elite Women's Hockey League gleich zweimal geschlagen geben.

Am Samstag unterlagen die Wienerinnen dem DEC Salzburg Eagles auswärts mit 3:5. Tags darauf setzte es zu Hause gegen SKP Bratislava ebenfalls ein 3:5.

Nutznießer dieser ersten Saisonniederlagen waren die Bozen Eagles, die mit einem 6:3-Erfolg bei KMH Budapest die Tabellenführung übernahmen. Die Salzburg Eagles sind nach einem 4:2 bei den Neuberg Highlanders neuer Zweiter.

Im EWHL Supercup holte Ingolstadt im deutschen Duell gegen Planegg einen 2:1-Auswärtssieg und machte in der Tabelle Punkte gut. Die Eagles Südtirol feierten mit dem 6:2 in Budapest den zweiten Sieg.