Torfestival bei Österreich gegen Finnland

In Innsbruck bekamen am Freitag rund 450 Fans beim Dameneishockey-Länderspiel gegen den Weltranglistenvierten Finnland ein Offensivspektakel mit zwölf Toren zu sehen. Österreich verlor am Ende gegen die Favoritinnen mit 4:8.

Österreich ging bereits in der dritten Spielminute durch Denise Altmann in Führung, die erst wenige Minuten vor Spielbeginn "grünes Licht" von der medizinischen Abteilung für ihren Einsatz bekommen hatte.

Doch die Gäste ließen sich nicht beeindrucken und drehten die Partie mit Toren in der 5. und 7. Minute. Aber auch das Team Austria hatte offensiv einiges zu bieten und so ging es am Ende mit einem 3:3 in die erste Drittelpause.

Mit Fortdauer das Spiels, vor allem aber im letzten Spielabschnitt machte sich die "dünne" Kaderdecke bemerkbar (die U18-Spielerinnen hatten das Team bereits in Richtung IIHF U18 Weltmeisterschaft nach Frankreich verlassen). Trotzdem ist das 4:8 aber als sehr achtbares Resultat gegen einen Gegner diesen Kalibers zu werten.

"Wir haben gut angefangen, haben sie oft unter Druck setzen können. Am Ende waren wir vielleicht etwas müde und haben Fehler gemacht. Aber wir haben gesehen, dass wir auf jeden Fall auf diesem Niveau mitspielen können", meint die Nationalteam-Topscorerin Denise Altmann.

Und auch Teamkollegin Anna Meixner, die zwei Treffer beisteuern konnte, sieht das Ganze ähnlich: "Anfangs konnten wir ziemlich gut mithalten und haben uns sehr gute Chancen erspielt. Ab dem zweiten Drittel haben wir dann den Unterschied etwas mehr zu spüren bekommen. Trotzdem haben wir uns gegen ein stark spielendes finnisches Team von einer sehr guten Seite präsentiert."

Mittwoch, 31. Dezember 2014
Österreich - Kanada 0:2 (0:0,0:1,0:1)
Eishalle St. Pölten
Tore: Nurse (23.), Cudmore (60./EN)
Strafminuten: 10 bzw. 16

Freitag, 2. Jänner 2015
Österreich - Finnland 4:8 (3:3,1:3,0:2)
TWK Arena Innsbruck
Tore: Altmann (3.), Meixner (11., 20.), Beiter (32.) bzw. Tulus (5.), Karvinen (7., 12.), Välilä (21., 55.), Tuominen (28.), Saari (32.), Välimäki (54.)
Strafminuten: 12 bzw. 10

Kaderliste Österreich für das Camp in St. Pölten und Innsbruck
Tor
ARNBERGER Nicole
MARCHHART Paula Camilla
Verteidigung
FAZOKAS Annika
GRASCHER Tamara
HYBLER Katharina
KAINBERGER Julia
KANTOR Esther
MATZKA Antonia
Angriff
ALTMANN Denise
BEITER Eva
BRUNNER Nina
HANSER Anna
HUMMEL Victoria
MEIXNER Anna
PESENDORFER Jennifer
VOLGGER Sophia
WEBER Janine
WITTICH Charlotte
WOLF Theresa