Sabres wieder an der Spitze

Mit einem Sieg und einer Niederlage in Bozen übernahmen die EHV Sabres Wien wieder die Tabellenführung in der Elite Women's Hockey League.

Es war ein durchwachsenes Wochenende für die EHV Sabres Wien in der Elite Women's Hockey League. Die Wienerinnen verloren zunächst bei den Bozen Eagles mit 2:4, tags darauf schlugen die Sabres beim 6:0-Erfolg aber zurück. Damit übernahm der Wiener Klub auch die Tabellenführung, da KMH Budapest im Heimspiel gegen Aisulu Almaty (erster Sieg im ersten Saisonspiel) mit 1:3 den Kürzeren zog. Die DEC Salzburg Eagles hielten mit einem 8:0-Heimsieg gegen Neuberg den Anschluss an die Tabellenspitze.

In der Dameneishockey Bundesliga gab es für die SPG Kitzbühel/Kufstein herbe Rückschläge. Im Schlager gegen HK Triglav Olimpija verloren die Tirolerinnen mit 3:4, bei den Gipsy Girls Villach gab es gar ein 1:6. Die WE-V Flyers holten in Gruppe Ost beim 3:2 nach Penaltyschießen gegen die DEC Devils Graz den vierten Saisonsieg.

Im einzigen Spiel der Dameneishockey Bundesliga2 setzten sich die DEC Dragons Klagenfurt in einer torreichen Begegnung gegen die DEC Salzburg Eagles II mit 9:6 (0:1,8:1,1:4) durch und verteidigten die Tabellenführung.