Budapest übernimmt Rang eins

KMH Budapest übernahm mit zwei Auswärtssiegen die Tabellenführung in der Elite Women's Hockey League. Die EHV Sabres Wien fuhren einen Kantersieg in Salzburg ein.

Es war ein gutes Wochenende für KMH Budapest, das mit Siegen in Bozen (4:1) und Salzburg (5:3) die Tabellenführung in der Elite Women's Hockey League übernahm. Dicht auf den Fersen bleiben allerdings die EHV Sabres Wien, die in Salzburg mit 7:1 gewinnen konnten.

HK Triglav Olimpija und KMH Budapest II behielten in der Dameneishockey Bundesliga ihre weißen Westen. Die Sloweninnen gewannen ihr fünftes Spiel gegen die Gipsy Girls Villach mit 4:1. KMH Budapest II entschied das Stadtderby gegen Marilyn Budapest mit 3:0 für sich und feierte den vierten Sieg. Das Wiener Derby zwischen EHV Sabres II und WE-V Flyers ging mit 6:2 an die Sabres.