Almaty erstmals besiegt

Aisulu Almaty wurde in der Elite Women's Hockey League erstmals gestoppt. Die EHV Sabres Wien lachen nach dem knappen Sieg wieder von der Tabellenspitze.

Es wird doch kein Durchmarsch von Aisulu Almaty in der Elite Women's Hockey League. Zwar holten die Kasachinnen am Montag im sechsten Spiel mit dem 6:1 die Neuberg Highlanders den sechsten Sieg, tags darauf gab es aber die erste Niederlage.

In Wien verlor Almaty die Partie gegen die EHV Sabres Wien mit 3:4 und ging erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Eis. Meixner und Kantor konnten jeweils einen Rückstand der Wienerinnen ausgleichen, ehe Casorso und Lacombe den Sieg der Sabres fixierten.

Wien, achter Sieg im zehnten Spiel, führt damit punktgleich mit Budapest die Tabelle an.