Sabres knapp gescheitert

Die Vienna Sabres scheiterten am vergangenen Wochenende im European Women's Champions Cup. Im entscheidenden Spiel unterlagen die Wienerinnen Gastgeber Nischni Novgorod mit 0:3.

Die Vienna Sabres haben auch in diesem Jahr den Einzug in das Final Four der European Women's Champons Cup knapp verpasst. Zunächst gewannen die Wienerinnen ihre Spiele in Nischni Novgorod/Russland gegen HK Poprad aus der Slowakei mit 7:0 (2:0,4:0,1:0) und gegen SK Karvina aus der Tschechischen Republik mit 2:1 (0:0,0:0,1:1) nach Penaltyschießen.

Daher kam es am Sonntag zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg gegen Gastgeber SKIF Nischni Novgorod, der ebenfalls zwei Spiele gewinnen konnte. Die Sabres mussten sich allerdings mit 0:3 (0:1,0:1,0:1) geschlagen geben und damit ihre Hoffnungen auf den Finaleinzug begraben. Pia Pren war bei diesem Turnier mit vier Toren und einer Vorlage die erfolgreichste Spielerin der Vienna Sabres.