Nationalteams starten in die Saison

Für das österreichische A- und U18-Nationalteam beginnt am Samstag in Graz offiziell die Eissaison, einige Cracks schwitzen in Liebenau allerdings bereits diese Woche im Rahmen des international gut besuchten "Fair and Fun"-Hockeycamps.

Am Samstag gibt der Finne Pekka Hämäläinen sein Debüt als österreichischer Damenteamchef - die A-Nationalmannschaft absolviert in Graz die ersten vier Trainingstage.

Neben zwei Eiseinheiten pro Tag stehen auch einige Leistungstests auf dem Programm. Assistiert wird Hämäläinen vom Austrorussen Igor Ivanov und Torhüterlegende Dr. Marcel Sakac. Parallel dazu sind auch die U18-Spielerinnen unter Mika Väärälä (FIN) im Einsatz und absolvieren ein dreitägiges "Skills Camp" in Graz-Liebenau.

"Es sind die ersten Trainingseinheiten mit dem Team und für mich ist es dabei wichtig, die Spielerinnen kennen zu lernen und mir einen ersten Überblick zu verschaffen, damit wir sehen können, wo wir die Hebel ansetzen müssen", freut sich Hämäläinen bereits auf seine neue Herausforderung. "Wir arbeiten jetzt innerhalb der Nationalteams sehr gut zusammen, wichtig ist für mich eine gute Kommunikation zwischen A, U18 und U15. Dazu ist es unser Ziel, dass alle das gleiche System spielen!"

Neben der IIHF Weltmeisterschaft für das A-Nationalteam bieten auch die noch anstehenden sieben Trainingslehrgänge mit insgesamt 15 Länderspielen einige Highlights. Als absolute Sensation kann die Einladung zum "Meco Cup 2014" in Deutschland gesehen werden, wo neben dem rot-weiß-roten Team die besten fünf europäischen Dameneishockey-Nationen vertreten sind: Russland, Schweden, Finnland, die Schweiz und Gastgeber Deutschland. Dabei wird eventuell ein Spiel am 3. Jänner 2014 sogar in Österreich gespielt.

Programm des A-Nationalteams
10.-13. August 2013: Trainingslager in Graz
25.-27. Oktober 2013: Trainingslager in Italien mit zwei Länderspielen
06.-10. November 2013: Camp in Frankreich mit drei Länderspielen
18.-22. Dezember 2013: Mountain Cup in Österreich mit Spielen gegen die Schweiz, Slowakei und Frankreich
02.-06. Jänner 2014: Meco Cup in Deutschland mit Russland, Schweden, Finnland, Schweiz und Deutschland
06.-09. Februar 2014: Camp mit zwei Spielen gegen Kasachstan oder Weißrussland
27.-31. März 2014: Camp mit zwei Spielen gegen die Slowakei
05.-12. April 2014: IIHF Weltmeisterschaft Division IA in der Tschechischen Republik mit Tschechien, Slowakei, Norwegen, Dänemark, Frankreich und Österreich

Kader A-Nationalteam für Graz
Tor
Nicole Arnberger (Wiener Eislöwen-Verein)
Theresa Hornich (EHV Sabres Wien)
Paula Camilla Marchhart (Scanlon Creek/CAN)
Verteidigung
Tamara Grascher (Gipsy Girls Villach)
Sharon Hausberger (EC "Die Adler" Kitzbühel)
Katharina Hybler (EHV Sabres Wien)
Julia Kainberger (EK Zell am See)
Charlotte Wittich (ZSC Lions Zürich/SUI)
Angriff
Denise Altmann (Linköping/SWE)
Marlene Brunner (DEC Salzburg Eagles)
Ildiko Hofbauer (DEC Salzburg Eagles)
Victoria Hummel (EHC Tulln)
Esther Kantor (EHV Sabres Wien)
Alessandra Lopez (Gipsy Girls Villach)
Anna Meixner (EHV Sabres Wien)
Marion Rothböck (DEC Salzburg Eagles)
Nadine Ullrich (EHV Sabres Wien)
Monika Vlcek (EHV Sabres Wien)
Julia Willenshofer (Neuberg Highlanders)

Kader U18-Nationalteam für Graz
Tor
Jessica Ekrt (Wiener Eislöwen-Verein)
Katharina Schellnegger (ATUS Weiz Sekt. Eishockey)
Hanna Schertler (Dornbirner Eishockey Club)
Verteidigung
Nina Ausperger (Moser Medical Graz 99ers)
Sophie Engelhart (ATUS Weiz Sekt. Eishockey)
Annika Fazokas (EK Zell am See)
Nadja Granitz (EC Vienna Tigers)
Nathalie Hämmerle (EHC Palaoro Lustenau)
Laura Kraus (EC "Die Adler" Kitzbühel)
Antonia Matzka (EC Vienna Tigers)
Sarah Nerger (EAC Junior Capitals)
Angriff
Patricia Astl (EC "Die Adler" Kitzbühel)
Sophia Brunner (DEC Salzburg Eagles)
Miriam Grauf (EHC Montafon)
Anna Hanser (EHC LIWEST Linz)
Theresa Johann (Neuberg Highlanders)
Zoe Killisch von Horn (Wiener Eislöwen-Verein)
Jennifer Pesendorfer (EV Zeltweg 2010)
Theresa Schafzahl (ATUS Weiz Sekt. Eishockey)
Julia Schneeberger (Neuberg Highlanders)
Christina Schusser (1. EHC Althofen)
Sophia Volgger (EK Zell am See)