Sieg für Sabres II zum Abschluss

Die Vienna Sabres II gewinnen das letzte DEBL-Spiel der Saison auswärts gegen die Neuberg Highlanders mit 5:2. Dies mit einer Felspielerin zwischen den Pfosten.

Eine interessante Personalrochade gab es bei den Wienerinnen für das Spiel beim bereits feststehenden Meister.

Weil keine Torfrau zur Verfügung stand, wurde Stürmerin Victoria Hummel, die als Feldspielerin auf der Cut-Off-Liste stand, kurzerhand zum Goalie umfunktioniert und trat so in die Fußstapfen ihres Bruders.

Am Ende gewannenen die Wienerinnen mit 5:2 und holten in dieser Saison somit fünf von sechs möglichen Punkten gegen die Highlanders.

Nichtsdestotrotz ist Neuberg aber mit letztendlich fünf Punkten Vorsprung klar Erster und damit DEBL-Champion 2011/12, weil sie gegen die anderen Teams keinen einzigen Zähler abgaben. Die Wienerinnen holen Silber, Maribor darf sich erstmals über Bronze freuen.

DEBL-Medaillen seit Einführung der ÖSM
2011/12: Neuberg Highlanders (Gold), EHV Sabres Wien II (Silber), HDK Maribor (Bronze)
2010/11: Neuberg Highlanders (Gold), HK Triglav Kranj (Silber), EHV Sabres Wien II (Bronze)
2009/10: Young Birds Kitzbühel/Sbg. (Gold), HK Celeia (Silber), HK Triglav
(Bronze)
2008/09: HK Merkur Triglav (Gold), Neuberg Highlanders (Silber), Young Birds Kitzbühel/Sbg. (Bronze)
2007/08: DEC Dragons Klagenfurt (Gold), Young Birds Kitzbühel/Sbg.
(Silber), Gipsy Girls Villach (Bronze)
2006/07: Gipsy Girls Villach (Gold), Red Angels Innsbruck (Silber), Neuberg Highlanders (Bronze)
2005/06: Red Angels Innsbruck (Gold), Gipsy Girls Villach (Silber), 1. DEC Devils Graz (Bronze)

Die beiden steirischen Klubs Neuberg Highlanders II und 1. DEC Devils Graz starten mit Siegen in die Finalserie bzw. die Serie in Bronze der DEBL2.

Eindrucksvoll war vor allem das klare 8:0 der Highlanders II im ersten Finalspiel gegen Kitzbühel. Die Devils Graz setzten sich gegen Innsbruck mit 3:2 nach Penaltyschießen durch.

Somit führen die beiden Klubs aus der Steiermark in den jeweiligen "Best-of-Three"-Serien mit 1:0 und können in Tirol im jeweiligen Spiel zwei bereits alles klar machen.