Sabres und Slovan mit Siegen

Beim Dameneishockey-Nachmittag am Samstag in Wien setzten sich die Vienna Sabres mit 9:4 gegen Salzburg durch. Slovan Bratislava gewann mit 3:1 gegen die Vienna Flyers.

Die ersatzgeschwächt angetretenen Salzburg Eagles gingen in Minute sechs zwar mit 1:0 in Führung, der Treffer eröffnete allerdings ein Torfestival mit sieben Toren in 10 Minuten und die erste Pausenführung der Wiener von 6:2 bedeutete zugleich auch die Vorentscheidung in dieser Partie.

Das Endresultat lautete 9:4 für den Tabellenführer aus Wien und brachte für die Zuschauer 13 sehenswerte Tore, die aber auch ein wenig begünstigt durch mangelhafte Abwehrarbeit auf beiden Seiten zustande kamen.

Je drei Treffer erzielten Janine Weber (Sabres) und Alessandra Lopez (Eagles).

Durch den Sieg der Sabres war Verfolger Slovan Bratislava gegen die Flyers gefordert, um den Anschluss zur Spitze nicht zu verlieren.

In einem guten Spiel hielt die Spannung aber bis zum Schluss, ehe dann der Favorit aus der Slowakei nach einem 3:1 über drei Punkte jubeln konnte. Petra Jurcova erzielte die Tore zwei und drei für ihr Team, Torfrau Kvakova kam auf 23 Saves und nur ein Gegentor.

Bereits am kommenden Mittwoch geht es in der EWHL weiter und Leader Sabres empfängt in Wien Pantera Minsk.

Mittwoch, 01.02.2012:
Eissportzentrum Kagran, 18:15 Uhr
EHV Sabres Vienna - Pantera Minsk
SR: Michael Leitl, Harald Six, Thomas Vaczi