Sabres im Europacup gescheitert

Für den österreichischen Damenstaatsmeister ist in der ersten Runde des European Women's Champions Cup bereits Endstation. Die Sabres Wien verlieren beim Heimturnier das entscheidende Spiel gegen Slavia Prag.

Die Sabres Wien haben den Aufstieg in die nächste Runde des European Women's Cup knapp verpasst. Nach dem 16:1-Auftaktsieg am Freitag gegen HK Poprad aus der Slowakei sollte schon das zweite Spiel das entscheidende sein.

Gegen Slavia Prag aus der Tschechischen Republik setzt es eine knappe 0:2-Niederlage, wodurch de Hoffnungen auf einen Aufstieg auch schon dahin sind. Denn die Tschechinnen lassen nach dem 11:4 am ersten Tag gegen Bytom aus Polen ein 4:0 gegen Poprad am Sonntag folgen.

Da hilft den Sabres auch der 15:0-Sieg in der letzten Partie gegen Bytom nichts mehr. Slavia Prag steht mit drei Siegen und ohne Punkteverlust in der nächsten Runde des EWCC.

In der European Women's Hockey League gewinnen die Eagles Salzburg dank eines sehr starken Schlussdrittels (3:0) auswärts gegen die WE-V Flyers mit 5:2 und dürfen somit über den ersten Saisonsieg jubeln.