Fünf Spitzenspiele am Wochenende

Nicht weniger als fünf hochklassige Spiele stehen an diesem Wochenende in der EWHL auf dem Programm, einige davon könnten bereits Vorentscheidungen für eine Endplatzierung bringen.

Am Mittwoch gewannen die Sabres aus Wien gegen Pantera Minsk mit 6:4, Verfolger Bratislava musste sich mit 3:6 am Donnerstag gegen die Weißrussinnen geschlagen geben.

Damit ist die Ausgangslage für Wien besser als je zuvor. Allerdings wird es in den Niederlanden für die Sabres bestimmt nicht leicht, können doch mehrere Spielerinnen die Reise aus beruflichen Gründen nicht antreten.

"Zumindest ein Sieg wäre wichtig, zwei wären bereits ein großer Schritt in Richtung Titelverteidigung," weiß Sabres-Coach Christian Klepp. Das Team Niederlande empfängt den Tabellenführer in Nijmegen am Samstag um 12:15 Uhr und am Sonntag um 17:15 Uhr.

Minsk muss am Samstag noch einmal nach Bratislava (17 Uhr) und am Sonntag zu den Vienna Flyers (18:15 Uhr). Sportdirektor Evgeny Kukushkin zieht ein erstes Zwischenresümee: "Gegen die Sabres war es für uns sehr schwer, die Mädchen waren müde von der Fahrt und wir haben auch gegen den Meister gespielt. Aber vor allem in Bratislava haben wir den Gegner überrascht und Kelly Nash hat in diesem Spiel wirklich ihre Klasse gezeigt. Wir wollen natürlich die nächsten beiden Spiele gewinnen, auch wenn beide schwer werden."

Während die Sabres auf Meisterkurs sind, geht es für die Flyers vor allem am Samstag gegen Salzburg um sehr viel. "Es ist vielleicht unser wichtigstes Saisonspiel bislang. Denn hier fällt wohl die Entscheidung, ob wir in der EWHL und auch Staatsmeisterschaft vor den Eagles platziert sein werden. Zudem wollen wir uns von der Platzierung her verbessern", erklärt Flyers-Präsidentin Martina Eschelmüller.

Samstag, 04.02.2012:
Team Netherlands - EHV Sabres Vienna
Triavium Nijmegen, 12:15 Uhr

Pantera Minsk - HC Slovan Bratislava
Ondrej Nepela's Ice Rink, 17:00 Uhr

EHC Vienna Flyers - DEC Salzburg Eagles
Eissportzentrum Kagran, 18:15 Uhr
SR: Markus Schlehr, Patrick Gindl, Thomas Ortner

Sonntag, 05.02.2012:
Team Netherlands - EHV Sabres Vienna
Triavium Nijmegen, 17:15 Uhr

EHC Vienna Flyers - Pantera Minsk
Eissportzentrum Kagran, 18:15 Uhr