Doppelte Freude in Wien

Am Samstag laden die beiden Wiener Teams zur Doppelveranstaltung ins Eissportzentrum Kagran. Die Sabres empfangen die Eagles aus Salzburg, danach beginnt das Spiel zwischen den Flyers und Slovan Bratislava.

Im Stadtderby setzten sich die Sabres gegen die Flyers am Donnerstag klar mit 9:2 durch und gehen nun mit viel Selbstvertrauen in die Partie gegen Salzburg.

"Nach der langen Pause mussten die Teams erst wieder in den Spielrhythmus kommen. Wir haben sicher verdient gewonnen, auch wenn das Ergebnis etwas deutlicher ist, als das Spiel tatsächlich war. Gegen die Eagles wollen wir nun auch unbedingt die drei Punkte, damit wir uns von Bratislava etwas absetzen können", fordert Sabres-Coach Christian Klepp.

Die Flyers konnten beim letzten Aufeinandertreffen mit Slovan am 20. November 2011 auswärts in Bratislava erstmals gegen die Slowakinnen punkten, am Samstag kommt der Tabellenzweite Slovan aber trotzdem als Favorit in die Albert-Schultz-Eishalle.

Denn im Titelduell gegen die Sabres zählt jeder einzelne Punkt. Das gilt auch für die Wienerinnen, die so schnell wie möglich vom Tabellenende weg wollen.

Samstag, 28.01.2012:
EHV Sabres Vienna - DEC Salzburg Eagles
Eissportzentrum Kagran, 15:15 Uhr
SR: Roland Neubauer, Moritz Hoflacher, Karl Smeibidlo

EHC Vienna Flyers - HC Slovan Bratislava
Eissportzentrum Kagran, 18:15 Uhr
SR: Klaus Effenberg Klaus, Joachim Heindl, Jakob Batkiewicz